Schriftgröße:

Schulbetrieb ab 22.11.2021 [ganzer Artikel]

Veröffentlicht am 20 November 2021 in Aktuell

Ab dem 22. November 2021 findet der Unterricht nach den Regelungen der Risikostufe 3 sowie der Sicherheitsphase statt.

 Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick: 

  • Der Schulbetrieb und der Unterricht werden weitergeführt.
  • Der Präsenzunterricht in den einzelnen Klassen nach Stundenplan bleibt grundsätzlich aufrecht.
  • Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen möchten, haben die Erlaubnis zum Fernbleiben vom Unterricht. Ein ärztliches Attest ist nicht erforderlich. Eine Meldung an die Schule (Klassenlehrer/in) ist ausreichend.
  • Schülerinnen und Schüler, die aufgrund des Wunsches der Eltern der Schule fernbleiben, werden von den zuständigen Lehrpersonen über die Stoffgebiete informiert.

MNS-Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler

  • Maskenpflicht in allen Schulstufen im gesamten Schulgebäude inkl. den Klassen– und Gruppenräumen.
  • Maskenpausen werden für alle Schülerinnen und Schüler eingeplant.

Testungen

  • Alle Schülerinnen und Schüler, die sich im Schulgebäude aufhalten, testen pro Woche zweimal mit Antigen-Test und mindestens einmal mittels PCR-Test.
  • In Klassen, in denen ein Schüler bzw. eine Schülerin mittels PCR-Test positiv getestet wird, sind an den folgenden 5 Schultagen Antigentests durchzuführen.